Die deutschen Fußballerinnen werden sich rund zwei Monate auf das Unternehmen Titelverteidigung bei der Heim-WM 2011 (26. Juni bis 17. Juli) vorbereiten.

In der Zeit zwischen dem 11. April und dem 17. Juni stehen für die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) insgesamt sieben Lehrgänge und vier Länderspiele auf dem Programm. Dies gab DFB-Trainerin Silvia Neid am Mittwoch bekannt.

Offen sind derzeit lediglich noch die Standorte von drei Lehrgängen sowie die Spielorte und Gegner für die Länderspiele.

Wie schon vor der EM 2009 praktiziert, werden die Spielerinnen nach jedem Lehrgang für einige Tage in ihre Heimat zurückkehren.

"Die Vorbereitung ist umfangreich und strapaziös. Von daher ist es mir wichtig, dass die Spielerinnen zwischendurch nach Hause fahren, um auch ihre sozialen Kontakte zu pflegen. Das hilft, die mentale Frische zu bewahren. Allerdings geben wir ihnen für diese Zeit auch individuelle Trainingspläne mit", sagte Neid.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel