Den deutschen Fußballerinnen bleiben zumindest in der Gruppenphase der Heim-WM 2011 (26. Juni bis 17. Juli) Duelle mit dem zweimaligen Titelträger USA, Brasilien und Japan erspart. Das geht aus der offiziellen Setzliste hervor, die der Weltverband FIFA einen Tag vor der Auslosung am Montag in Frankfurt/Main bekannt gab.

Während Titelverteidiger und Gastgeber Deutschland bereits zuvor als Kopf der Gruppe A gesetzt war, führen Japan (B), Olympiasieger USA (C) sowie Brasilien (D) die weiteren Staffeln an. Die US-Amerikanerinnen hatten sich am Wochenende als 16. und letztes Team für die WM-Endrunde qualifiziert.

Fest steht, dass die deutsche Mannschaft in der Gruppenphase auf ein weiteres europäisches Team treffen wird, da sich in Topf 4 Ex-Weltmeister Norwegen (Weltranglisten-7.), Schweden (4.), Frankreich (8.) und England (10.) befinden. Aus Topf 2 werden Nordkorea (6.), Kanada (9.), Asienmeister Australien (12.) und Mexiko (22.) auf die vier Gruppen verteilt. In Topf 3 warten Neuseeland (23.), Nigeria (27.), Kolumbien (32.) sowie Äquatorial-Guinea (62.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel