Knapp sieben Monate vor dem Anpfiff der WM in Deutschland (26. Juni bis 17. Juli) sind weit über die Hälfte der 700.000 Tickets vergriffen.

Dem WM-OK liegen nach eigenen Angaben mehr als 400.000 Bestellungen für Eintrittskarten vor. Seitdem am 29. November nach der WM-Gruppenauslosung die dritte Verkaufsphase begonnen hat, sind 50.000 der damals 150.000 freigeschalteten Tickets verkauft.

"Die Zahlen sind ein Beweis dafür, dass die WM sowohl in Deutschland als auch im Ausland auf großes Interesse stößt. Alleine für das Eröffnungsspiel in Berlin sind bereits mehr als 45.000 Eintrittskarten verkauft", sagt OK-Präsidentin Steffi Jones.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel