Fünfeinhalb Monate vor dem Anpfiff entwickelt sich die Frauenfußball-WM in Deutschland (26. Juni bis 17. Juli) immer mehr zum Zuschauermagneten. Das deutsche Organisationskomitee (OK) gab am Freitag bekannt, dass bisher 440.000 der insgesamt 700.000 Eintrittskarten verkauft worden sind.

Am kommenden Donnerstag startet das OK die vierte Verkaufsphase. Dann werden über die offizielle Internetseite wiederum Tickets für alle Spiele, darunter die Begegnungen der deutschen Mannschaft sowie das Endspiel, angeboten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel