Gelungener WM-Test Brasiliens dank Marta: Die fünfmalige Weltfußballerin war herausragende Akteurin beim 3:0 (2:0) der Frauen-Selecao in Maceio gegen Chile. Die 25-Jährige glänzte mit zahlreichen Dribblings und dem Tor zum 2:0 (39.).

Spielführerin Aline Pelegrino hatte den drückend überlegenen Vize-Weltmeister in der 19. Minute in Führung geköpft. Rosana schloss eine zweite Hälfte, in der zahlreiche Wechsel den Spielfluss störten, mit dem 3:0 (90.) ab. Den letzten Test vor der Abreise zur WM-Endrunde in Deutschland bestreiten die Brasilianerinnen am 16. Juni in Recife gegen Argentinien.

In dem 200 Kilometer von ihrem Geburtsort Dois Riachos gelegenen Maceio wird Marta ein eigenes Museum erhalten. Das Projekt wurde am Freitag vorgestellt. In dem Gebäude sollen unter anderem Nachbildungen der Trophäen und Medaillen der seit Jahren weltbesten Fußballerin ausgestellt werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel