Der Kartenverkauf für die Frauen-Weltmeisterschaft in Deutschland (26. Juni bis 17. Juli) läuft auf Hochtouren.

Wie das Organisationskomitee mitteilte, ist das verfügbare Karten-Kontingent mit 620.000 verkauften Eintrittskarten bereits zu 70 Prozent ausgeschöpft.

"Diese sehr erfreulichen Verkaufszahlen stimmen mich bereits einen Monat vor WM-Anpfiff sehr optimistisch, dass wir wirklich tolle Kulissen bei allen 32 Spielen der Frauen-WM 2011 haben werden", sagte OK-Präsidentin Steffi Jones.

Durch eine Umstrukturierung der Karten-Kontingente und die Finalisierung der Stadionpläne hat sich zudem die Gesamtmasse der Tickets im freien Verkauf von 800.000 auf 900.000 erhöht.

"Die gute Botschaft für die Fans besteht in der realistischen Möglichkeit, sich jetzt wieder Tickets für die begehrtesten WM-Spiele sichern zu können", sagte die Weltmeisterin von 2003.

Für das Eröffnungsspiel zwischen Deutschland und Kanada am 26. Juni im Berliner Olympiastadion stehen demnach noch 2000, für das Finale in Frankfurt/Main am 17. Juli 3000 Karten zur Verfügung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel