Die nigerianische Frauenfußball-Nationalmannschaft, zweiter Vorrundengegner von Gastgeber und Titelverteidiger Deutschland bei der bevorstehenden Weltmeisterschaft (26. Juni bis 17. Juli), ist noch nicht in WM-Form.

Der Afrikameister kam in einem WM-Test in Leogang nicht über ein 1:1 (0:1) gegen Gastgeber Österreich hinaus.

Vor 150 Zuschauern brachte Marlies Hanschitz die Österreicherinnen in Führung (14.), Josefine Chukwunonye sorgte für den Ausgleich (61.).

Die Afrikanerinnen, bei denen der frühere Bundesliga-Trainer Thomas Obliers im Betreuerteam arbeitet, treffen am 30. Juni in Frankfurt/Main auf Deutschland.

Zuvor muss Nigeria zum WM-Auftakt in Sinsheim gegen Frankreich antreten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel