Birgit Prinz ist nach ihrer Bänderdehnung im rechten Sprunggelenk am Mittwochvormittag wieder ins Mannschaftstraining des Frauenfußball-Nationalteams zurückgekehrt.

Die Rekordnationalspielerin könnte somit im letzten WM-Test am Donnerstag (ab 20:15 Uhr LIVE-TICKER) in Mainz gegen den Ex-Weltmeister Norwegen wieder mitwirken.

"Sie ist fit und wird auf jeden Fall spielen", sagte Bundestrainerin Silvia Neid.

Die dreimalige Weltfußballerin Prinz, die die Verletzung beim Training am Sonntag erlitten hatte, möchte ihre internationale Karriere mit einem Sieg im WM-Finale am 17. Juli in ihrer Heimatstadt Frankfurt krönen und beenden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel