Brasiliens Fußballfrauen müssen auf dem Weg zur Weltmeisterschaft in Deutschland auf den letzten Härtetest verzichten.

Weil Aschewolken des chilenischen Vulkans Puyehue den Flugverkehr über Buenos Aires stark beeinträchtigen, konnte Gegner Argentinien nicht zum Testspiel am Donnerstag in Recife anreisen.

Eine Auswahl des Bundeslandes Pernambuco wird nun als Sparringspartner die Generalprobe des Vize-Weltmeisters für die Endrunde vom 26. Juni bis 17. Juli bestreiten.

Das 3:0 am 14. Mai gegen Chile war damit der einzige offizielle Test der Selecao im Vorfeld der WM.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel