Deutschlands Spitzenpolitiker lassen sich das Eröffnungsspiel der Frauen-WM am 26. Juni in Berlin (18.00 Uhr) nicht entgehen.

Neben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Christian Wulff werden auch Bundestagspräsident Norbert Lammert sowie die beiden Bundesminister Wolfgang Schäuble und Norbert Röttgen auf der Ehrentribüne des Olympiastadions Platz nehmen, wenn Deutschland und Kanada die Endrunde eröffnen. Auch Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit hat sich angesagt.

Die großen Namen des deutschen Sports haben ebenfalls ihr Kommen angekündigt: DFB-Präsident Theo Zwanziger und OK-Präsidentin Steffi Jones freuen sich in Berlin unter anderem auf den Besuch von DOSB-Präsident Thomas Bach und Franz Beckenbauer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel