Peter Michael Boehm, kanadischer Botschafter in Deutschland, wird beim Eröffnungsspiel der Frauenl-WM am kommenden Sonntag offiziell den deutschen Auftaktgegner repräsentieren.

"Ich werde mit großer Freude und mit meiner kleinen kanadischen Flagge die kanadische Regierung vertreten", sagte Boehm und weiter: "Ich werde im Stadion zwar zu einer Minderheit gehören, aber ich freue mich schon."

Sowohl das stellvertretende kanadische Staatsoberhaupt Generalgouverneur David Johnston als auch Premierminister Stephen Harper werden am Eröffnungsspiel nicht teilnehmen.

Formales Staatsoberhaupt des nordamerikanischen Landes ist die britische Königin Elizabeth II.

Am kommenden Sonntag (18.00 Uhr/ARD) bestreitet die Auswahl des DFB gegen Kanada im Berliner Olympiastadion ihr Auftaktspiel bei der Frauen-WM.

Das Endspiel findet am 17. Juli in Frankfurt/Main statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel