Die Frauenfußball-Nationalmannschaft von Äquatorial-Guinea hat einen WM-Test gegen Luxemburg in Hostert souverän bestanden.

Beim 8:0 traf auch Genoveva Anonma, die in der Bundesliga künftig für Turbine Potsdam spielen wird.

In der WM-Gruppe D trifft Äquatorial-Guinea auf Norwegen, Brasilien und Australien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel