Nationalspielerin Kim Kulig ist eines der Gesichter der neue Initiative "Live Your Goals" des Fußball-Weltverbandes FIFA.

Die Mittelfeldspielerin stellte zwei Tage vor dem Eröffnungsspiel im Berliner Olympiastadion gemeinsam mit der kanadischen Topstürmerin Christine Sinclair und der FIFA-Leiterin für Frauenwettbewerbe, Tatjana Haenni, die Kampagne vor, mit der weltweit noch mehr Mädchen und Frauen für den Fußballsport begeistert werden sollen.

"Ich unterstütze die Initiative sehr gern. Ich hoffe sehr, dass ich mit meiner Geschichte die Mädchen weltweit dazu animieren kann, selbst Fussball zu spielen", sagte die U20-Weltmeisterin.

Auch FIFA-Präsident Sepp Blatter unterstützt die Kampagne. Diese Initiative solle "Mädchen zeigen, dass der Fussball eine tolle Freizeitbeschäftigung ist - zum Beispiel im sozialen Bereich mit all den Freunden, aber auch auf beruflicher Ebene, wenn man die beteiligten Spielerinnen betrachtet", so Blatter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel