Rund um das Berliner Olympiastadion werden während der Eröffnung der WM am Sonntag die deutschen Nationalfarben dominieren.

Vor dem Spiel zwischen Titelverteidiger Deutschland und Kanada (18 Uhr) wird ein rund 1000 Meter langer schwarz-rot-goldener Schal um die Arena gelegt.

Gestrickt wurde der Schal von den Mitgliedern des Berliner Landesverbandes des Deutschen Hausfrauen-Bundes (DHB). Zudem wurden 1800 Gläser Gelee gekocht, ebenfalls in den Deutschland-Farben.

Jeweils ein Stück des Schals und drei Gläser Gelee werden für einen sozialen Zweck zum Preis von zehn Euro verkauft.

Die Einnahmen gehen an das Projekt "Schulapfel", das sich der gesunden Ernährung von Schülern widmet. Außerdem wird eine Mädchenmannschaft der Heinrich-Böll-Oberschule in Berlin-Spandau unterstützt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel