Rund 1500 Fans haben die deutschen Fußballerinnen beim ersten öffentlichen Training nach ihrer Ankunft in Düsseldorf mit viel Applaus begrüßt.

Für Abwehrchefin Annike Krahn, die am Freitag ihren 26. Geburtstag feierte, sangen die Besucher im Stadion am Eisenbrand in Meerbusch nahe Düsseldorf sogar ein Ständchen.

Die verletzte Mittelfeldspielerin Melanie Behringer, deren Einsatz im letzten Vorrundenspiel am Dienstag in Mönchengladbach gegen Frankreich (20.45 Uhr) aufgrund einer Bänderdehnung im rechten Sprungelenk fraglich ist, absolvierte während der Einheit der Mannschaft ein Lauftraining.

Die zuletzt angeschlagene Stürmerin Martina Müller (Oberschenkelzerrung) trainierte wieder mit dem Team.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel