Mitfavorit Brasilien hat bei der Frauenfußball-WM das Viertelfinale erreicht.

Die Brasilianerinnen besiegten in ihrem zweiten Spiel in der Gruppe D Norwegen in Wolfsburg deutlich mit 3:0 (1:0) und sind damit nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen.

Marta mit einem Doppelpack (22. und 48.) und Rosana (46.) trafen für den Vize-Weltmeister. Um das zweite Viertelfinalticket treffen Norwegen und Australien (beide drei Punkte) am Mittwoch im direkten Duell aufeinander.

Asienmeister Australien, der in Bochum Außenseiter Äquatorial-Guinea mit 3:2 (1:1) bezwungen hatte, genügt dabei ein Unentschieden.

Dank der Treffer von Leena Khamis (8.), Youngster Emily Van Egmond (48.) und Lisa De Vanna (51.) kamen die überlegenen "Matildas" bei zwei Gegentreffern von Genoveva Anonma (21./83.) zum verdienten Erfolg.

Die Afrikanerinnen haben damit keine Chance mehr, in die Runde der letzten Acht einzuziehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel