Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Bundestrainerin Silvia Neid nach dem 4:2 (2:0) der deutschen Fußballerinnen im letzten WM-Vorrundenspiel gegen Frankreich zum Gruppensieg gratuliert.

Die Kanzlerin, die das Spiel am Fernsehgerät verfolgt hatte, rief gegen 23.30 Uhr bei Neid an und übermittelte in einem mehrere Minuten dauernden Telefonat ihre Glückwünsche. Zudem wünschte Merkel dem Team alles Gute für das Viertelfinale am Samstag in Wolfsburg gegen Japan.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel