Nationaltorhüterin Nadine Angerer hat ihre Spielführerin Birgit Prinz für den offenen Umgang mit ihrer derzeit schwierigen Situation gelobt.

"Es war gut, dass Birgit sich geöffnet hat", sagte Angerer, die während der Pressekonferenz mit Prinz am Mittwoch neben der Rekord-Nationalspielerin auf dem Podium saß.

"Ich war total beeindruckt von ihr. Ich hatte echt Gänsehaut, und das habe ich sonst nie. Das zeigt wieder, was für eine große Persönlichkeit Birgit ist. Am liebsten wäre ich aufgestanden und hätte applaudiert", sagte Angerer mit großem Respekt vor Prinz, die sich am Ende ihrer Karriere in ihre Rolle als Reservistin bei der WM fügen will.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel