Deutschland-Bezwinger Japan und die USA bestreiten am Sonntag das Endspiel der Frauen-Weltmeisterschaft.

Die Japanerinnen, die sich im Viertelfinale mit 1:0 nach Verlängerung gegen die DFB-Elf durchgesetzt hatten, siegten am Mittwochabend im Halbfinale in Frankfurt gegen Schweden mit 3:1 (1:1) und erreichte erstmals ein WM-Finale.

Die USA hatten sich zuvor in Mönchengladbach ebenfalls mit 3:1 (1:0) gegen Frankreich durchgesetzt. Der Olympiasieger erreichte damit zum dritten Mal nach 1991 und 1999 ein WM-Endspiel und kann sich mit einem Finalsieg zum alleinigen Rekord-Weltmeister krönen.

Die beiden unterlegenen Halbfinalisten treffen am Samstag im Spiel um Platz drei in Sinsheim aufeinander (17.30 Uhr). Das Finale findet am Sonntag in Frankfurt statt (20.45 Uhr).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel