DFB-Präsident Theo Zwanziger hat einen nachhaltigen Boom in der Frauenfußball-Bundesliga trotz der insgesamt gelungenen WM ausgeschlossen.

"Wenn jemand ernsthaft glaubt, dass dieses nationale Event Frauen-WM auf die Bundesliga zu übertragen ist und dort einen Hype auslöst, der hat vom Fußball keine Ahnung", sagte Zwanziger in Frankfurt.

"Damit die Frauen-Bundesliga überhaupt mal in die Nähe der 3. Liga der Männer kommen kann, müssen in den Vereinen andere Strukturen geschaffen werden. Zudem muss Gemeinsamkeit vor egoistisches Denken gestellt werden."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel