Japan hat seine Weltmeisterinnen bei ihrer Rückkehr in die Heimat triumphal empfangen.

Bereits am Tokio-Flughafen Narita bildeten unter Blitzlichtgewitter der Journalisten hunderte Fans einen Spalier für die Spielerinnen um Star Homare Sawa.

In blauen Nationaltrikots gekleidet warteten zahlreiche Anhänger am Dienstag bereits mehrere Stunden lang auf die "Nelken".

Als der Flieger unter strömendem Regen am Dienstag in Tokio landete, bildeten Löschfahrzeuge mit Wasserfontänen einen hohen Triumphbogen über dem Flugzeug.

Durch einen 5:3(2:2)-Sieg Japans im Finale am Sonntag gegen die USA hatten die "Nelken" erstmals den WM-Titel gewonnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel