Nationalspielerin Kerstin Stegemann wechselt von der SG Wattenscheid 09 zum Erstliga-Aufsteiger Herforder SV Borussia Friedenstal. Sie unterschrieb dort einen Ein-Jahres-Vertrag.

Die 31-jährige Sportsoldatin schlug Angebote von Vize-Meister FCR Duisburg und der SG Essen-Schönebeck aus, um in Nähe ihrer Sportförder-Kompanie in Warendorf sowie ihrer Heimat Rheine zu bleiben.

"So lässt sich alles besser koordinieren", begründet die Bronzemedaillen-Gewinnerin von Peking ihre Entscheidung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel