Die Spielerinnen des FCR Duisburg haben zum ersten Mal den UEFA-Pokal gewonnen und damit den größten Erfolg der Vereinsgeschichte perfekt gemacht.

Nach dem 6:0-Sieg im Final-Hinspiel gegen den russischen Meister Swesda Perm kam die Mannschaft von Trainerin Martina Voss zu einem 1:1 (1:1) vor der Europacup-Rekordkulisse von 28.112 Zuschauern in der MSV-Arena.

Nach dem 1. FFC Frankfurt (2002, 2006, 2008) und Turbine Potsdam ist Duisburg der dritte Bundesligist, der den Europapokal gewinnen konnte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel