Die nach ihrem Mittelfußbruch genesene Alexandra Krieger wechselt mit sofortiger Wirkung vom 1. FFC Frankfurt in ihr Heimatland zum Spitzenklub Washington Freedom, bei dem einst u. a. die WM-OK-Präsidentin Steffi Jones einst aktiv war.

Die Frankfurter und die US-Nationalspielerin haben sich auf einen Auflösungsvertrag geeinigt, damit die 25-Jährige in der US-Profi-Liga WPS Spielpraxis sammeln kann.

Spätestens am 23. August wird Krieger zum 1. FFC zurückkehren, um in der kommenden Saison wieder in der Bundesliga aufzulaufen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel