Eigentlich sollte die Partie gegen Japan die letzte Chance der Wackelkandidatinnen zum Sprung auf den EM-Zug sein - doch für vier deutsche Fußballerinnen ist dieser Zug schon vor dem Länderspiel am Mittwoch in Mannheim so gut wie abgefahren.

"Wir sind seit dem 22. Juni zusammen. Die Spielerinnen hatten genug Zeit, um sich zu zeigen. Es hängt also nicht mehr von dem Spiel ab", sagte DFB-Trainerin Silvia Neid, die einen Tag nach dem vorletzten Test vor der Europameisterschaft in Finnland ihren Kader von 26 auf 22 Spielerinnen reduzieren wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel