Entwarnung für Nationalspielerin Simone Laudehr nach der Verletzung im Länderspiel gegen Russland.

"Die ärztlichen Untersuchungen haben ergeben, dass Laudehr eine Bänderzerrung erlitten hat, der Verdacht auf den zunächst befürchteten Bänderriss hat sich glücklicherweise nicht bestätigt. Somit ist die grundsätzliche Teilnahme der Weltmeisterin vom FCR 2001 Duisburg an der EM in Finnland nicht gefährdet. Der FCR freut sich mit seiner Nationalspielerin und wünscht ihr problemlose und schnelle Genesung", so FCR-Pressesprecher Rainer Zimmermann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel