Kerstin Stegemann wechselt vom Herforder SV zum Zweitligisten FSV Gütersloh 2009, der im Juni als reiner Frauenfußballklub die Lizenz des FC Gütersloh 2000 übernommen hat.

Die zweimalige Weltmeisterin wird nach der EM in Finnland (23. August bis 10. September) zum FSV stoßen.

Ihre Karriere begann die 31-Jährige beim SV Germania Hauenhorst, ehe sie 1993 beim VfB Rheine in der Bundesliga debütierte. Danach führte ihr Weg über FC Eintracht Rheine, FCR Duisburg, FFC Flaesheim-Hillen, FFC Heike Rheine, SG Wattenscheid 09 zum Herforder SV.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel