Der erwartete Vierkampf um die deutsche Meisterschaft hat bereits nach dem 2. Spieltag der Frauen-Bundesliga Konturen angenommen. Die vier Titelanwärter Turbine Potsdam, FCR Duisburg, Bayern München und 1. FFC Frankfurt feierten allesamt den zweiten Sieg.

Dabei ist vor allem EM-Torschützenkönigin Inka Grings nicht zu stoppen. Die Fußballerin des Jahres schaffte beim 4:1 (3:0) des FCR Duisburg gegen Aufsteiger Tennis Borussia Berlin einen Hattrick innerhalb von 19 Minuten (10., 14., 28.) und hat damit bereits fünf Tore erzielt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel