Der FCR Duisburg hat in der Frauen-Bundesliga vorübergehend die Tabellenführung übernommen. Der DFB-Pokalsieger besiegte im Ruhrpottderby die SG Essen-Schönebeck mit 2:0 (2:0) und feierte den dritten Sieg im dritten Spiel. Die Essenerinnen kassierten dagegen die dritte Niederlage und sind noch ohne Punkt.

Inka Grings ebnetet mit ihrem Tor zum 1:0 den Weg zum Sieg (20.). Für den Endstand sorgte die Niederländerin Annemieke Kiesel (26.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel