Europameisterin Inka Grings hat Pokalsieger FCR Duisburg vor der ersten Saison-Niederlage in der Bundesliga bewahrt.

Die Torschützenkönigin erzielte mit ihrem neunten Saisontreffer acht Minuten vor Schluss den 2:2 (1:2)-Ausgleich im Spitzenspiel der fünften Runde gegen Meister Turbine Potsdam.

Vor 2118 Zuschauer war Duisburg durch Femke Maes (21.) mit 1:0 in Führung gegangen. Anja Mittag (30.) und Jessica Wich (40.) gaben dem Spiel aber noch vor der Pause eine Wende. Duisburg bleibt damit vorerst Tabellenführer. Potsdam folgt auf Platz 3.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel