Am 1. Februar wird in Köln eine Ausstellung zum Frauenfußball eröffnet.

Unter dem Motto "Verlacht, verboten und gefeiert" beschäftigt sich die Dokumentation im Rathaus mit der Rolle der Frau in Sport und Gesellschaft, insbesondere mit den Schwierigkeiten, Verboten und Anfeindungen, denen der Frauenfußball ausgesetzt war.

Gezeigt werden unter anderem ausgewählte Sammlerstücke des Deutschen Sport und Olympia Museums aus verschiedenen Epochen und der DFB-Pokal 2010.

Die Ausstellung, die anlässlich der Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland entwickelt wurde, ist Teil des Rahmenprogramms zum DFB-Pokal-Finale der Frauen, das am 15. Mai erstmals in Köln ausgetragen wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel