Die Zweitliga-Kickerinnen des 1. FC Köln werden ihr DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Titelverteidiger FCR Duisburg am Sonntag im Südstadion austragen.

Die Verlegung vom heimischen Franz-Kremer-Stadion war aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen notwendig geworden.

Ursprünglich sollte das Spiel zwischen Köln und UEFA-Cup-Sieger Duisburg bereits im Dezember 2009 ausgetragen werden. Sie wurde damals aber wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel