Die Fußballerinnen von Titelverteidiger FCR Duisburg sind problemlos ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen.

Der FCR gewann beim Zweitligisten 1. FC Köln mit 4:0 (1:0). Die Tore für den UEFA-Pokal-Sieger erzielten Nationalspielerin Annike Krahn (10.), die Belgierin Femke Maes (64.), EM-Torschützenkönigin Inka Grings (74.) und Neuzugang Kozoe Ando aus Japan (85.).

Ebenfalls den Sprung in die Vorschlussrunde schaffte Erstligist SG Essen-Schönebeck durch ein 1:0 (1:0) gegen den FSV Gütersloh. Den entscheidenden Treffer markierte Caroline Hartmann (12.).

Bereits im Dezember hatten sich der deutsche Meister Turbine Potsdam und der USV Jena für das Halbfinale qualifiziert. Das Endspiel findet in diesem Jahr getrennt vom Männer-Finale erstmals in Köln statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel