Die deutschen Fußballerinnen haben 16 Monate vor der Weltmeisterschaft im eigenen Land erneut ihre überragende Frühform zu Beginn der WM-Vorbereitung unter Beweis gestellt und stehen mit einem Bein im Finale des Algarve-Cups.

Die drückend überlegenen Welt- und Europameisterinnen setzten sich zwei Tage nach dem 4:0 zum Turnierauftakt gegen Dänemark mit 7:0 (1:0) gegen Finnland durch und kamen zum höchsten Sieg seit dem 10. September 2007 (11:0 gegen Argentinien).

Im abschließenden Gruppenspiel am Montag gegen China (18.00 reicht der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ein Unentschieden, um ins Endspiel am Mittwoch einzuziehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel