Der FCR Duisburg hat im Rennen um die deutsche Meisterschaft einen schweren Rückschlag hinnehmen müssen.

Der UEFA-Cup-Sieger kassierte am Samstag gegen den Rekordmeister 1. FFC Frankfurt mit 0:2 (0:1) seine erste Saisonniederlage.

Zwar sind die Duisburgerinnen noch immer mit vier Punkten Vorsprung Tabellenführer, doch Verfolger Turbine Potsdam hat drei Spiele weniger absolviert.

Vor 2274 Zuschauern erzielten Sara Thunebro (25.) und Dzsenifer Marozsan (63.) die Tore für Frankfurt, das sechs Punkte hinter Duisburg auf Platz drei liegt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel