Thomas Wörle tritt beim Bayern München als Trainer in die Fußstapfen seines Vaters Günther, der das Amt aus gesundheitlichen Gründen aufgibt.

Im Alter von 28 Jahren ist der Ex-Profi von Kickers Offenbach und Greuther Fürth damit der jüngste Trainer der Frauen-Bundesliga.

"Nachdem ich meine Profi-Karriere aus gesundheitlichen Gründen zum 30. Juni beenden muss, freue ich mich nun auf die neue Herausforderung", sagte Thomas Wörle, dessen Schwester Tanja seit 2008 beim `Familienunternehmen" FCB spielt. `Unser

Verjüngungsprozess geht weiter. Managerin Karin Danner erklärte: "Mit Thomas Wörle gehen wir einen neuen Weg und werden unserer Philosophie, junge Talente an die nationale Spitze heranzuführen, treu bleiben."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel