Die Trainerinnen und Trainer der Bundesliga haben Nationalspielerin Kerstin Garefrekes zur Spielerin der Hinrunde gewählt. In einer vom DFB auf dfb.de durchgeführten Umfrage erhielt die Welt- und Europameisterin vom 1. FFC Frankfurt die meisten Stimmen.

Die 31-jährige Mittelfeldspielerin führt mit 15 Treffern derzeit auch die Bundesliga-Torjägerliste an.

Das weitere Votum ist ein Spiegelbild der aktuellen Tabellen. Herbstmeister Turbine Potsdam stellt in Bianca Schmidt, Babett Peter, Nadine Keßler und Lira Bajramaj die meisten Spielerinnen vor Frankfurt und dem Pokalsieger FCR Duisburg (jeweils 3).

In der Meisterfrage läuft es nach Ansicht der Trainer auf einen Zweikampf zwischen Titelverteidiger Potsdam und Frankfurt hinaus, wobei Turbine mit drei Stimmen knapp vorn liegt. Überraschungsteam der Hinrunde wurde wie im Vorjahr der Tabellenvierte SC 07 Bad Neuenahr.

Die Rückrunde der Bundesliga beginnt aus Rücksicht auf die Vorbereitung für die im Sommer anstehende Frauen-WM in Deutschland bereits an diesem Wochenende.

Die "Mannschaft der Vorrunde" in der Übersicht:

Nadine Angerer (1. FFC Frankfurt) - Bianca Schmidt (1. FFC Turbine Potsdam), Babett Peter (Potsdam), Lena Goeßling (SC 07 Bad Neuenahr), Alexandra Popp (FCR 2001 Duisburg) - Kerstin Garefrekes (Frankfurt), Nadine Keßler (Potsdam), Simone Laudehr (Duisburg), Lira Bajramaj (Potsdam) - Birgit Prinz (Frankfurt), Inka Grings (Duisburg).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel