Nigeria kommt als Afrikameister zur Weltmeisterschaft der Frauen 2011 nach Deutschland.

Im Endspiel besiegte Nigeria in Ekurhuleni bei Johannesburg Titelverteidiger Äquatorialguinea mit 4:2. Beide Teams hatten bereits durch die Finalteilnahme ihr WM-Ticket gelöst.

Gastgeber Südafrika belegte durch einen 2:0-Sieg gegen Kamerun Platz drei, muss aber die WM vom Fernseher aus verfolgen, weil Afrika nur zwei Startplätze besitzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel