Die Frauen des FCR 2001 Duisburg haben den dritten Tabellenplatz in der Bundesliga gefestigt. Das Team von Trainerin Martina Tecklenburg-Voss gewann das Derby gegen die SG Essen-Schönebeck 3:1 (0:1).

Nach der frühen Essener Führung durch Kyra Malinowski (12.) drehten Nationalspielerin Inka Grings (62.) sowie Mandy Islacker (67./70.) binnen neun Minuten das Spiel.

Der FCR hat fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer und Champions-League-Sieger Turbine Potsdam, Essen bleibt Achter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel