Ex-Nationalspieler Jürgen Kohler hat offenbar sein Herz für den Frauenfußball entdeckt. Der Weltmeister von 1990 und Europameister von 1996 sitzt fortan beim Bundesligisten SC Bad Neuenahr im Beirat. In dem beratenden Gremium will sich Kohler für die Spitzensportlerinnen aus der Kreisstadt engagieren. Das teilte der Klub mit.

Der frühere Abwehrspieler hatte vor zehn Jahren in der Nähe von Bad Neuenahr-Ahrweiler seine neue Heimat gefunden. "Kontakt zum Frauenfußball habe ich schon länger. Genau gesagt seit der Zeit, in der ich meinen Fußballlehrer-Lehrgang besuchte", sagte der 45-jährige Kohler.

Im Kurs waren damals in Doris Fitschen und Bettina Wiegmann zwei Ex-Nationalspielerinnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel