Mittelfeldspielerin Tanja Wörle vom Frauenfußball-Bundesligisten Bayern München hat sich beim 2:1-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg am vergangenen Sonntag einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen.

Die 30-Jährige erlitt zudem Verletzungen am Meniskus und Bänderapparat. Wie lange die stellvertretende Spielführerin des FC Bayern nach der anstehenden Operation ausfallen wird, gab der Verein zunächst nicht bekannt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel