Der Deutsche Frauen-Meister 1. FFC Frankfurt ist weiterhin von der Rolle. Im Spitzenspiel der Bundesliga beim Vizemeister FCR Duisburg gab es für die Hessinnen ein 0:5-Debakel.

Vor 1240 Zuschauern trafen Annike Krahn (13. ), Annemieke Kiesel (15.), Alexandra Popp (24.), Simone Laudehr (48. ) und Turid Knaak (61.) für die hochüberlegenen Gastgeberinnen.

In der Tabelle führen weiterhin die Frauen von Bayern München mit 29 Punkten vor Turbine Potsdam (23). Dahinter folgt Frankfurt (21) vor Duisburg (19).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel