Ohne Torjägerin Inka Grings geht die deutsche Frauen-Nationalmannschaft am Samstag in den WM-Test gegen Nordkorea.

Die Angreiferin zog sich vor dem Spiel in Ingolstadt (17 Uhr) einen leichten Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu.

"Der Heilungsverlauf ist im Moment gut. Wir hoffen natürlich, dass es so weiter geht", sagte Mannschaftsarzt Carsten Lueg.

Das Länderspiel gegen WM-Teilnehmer Nordkorea ist die erste von vier Partien in Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft, die vom 26. Juni bis 17. Juli ausgetragen wird.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel