Frauenfußball-Erstligist SC Freiburg bastelt weiter am Kader für die kommende Saison.

Der Aufsteiger verpflichtete in der 19-jährigen Hasret Kayikci vom FCR Duisburg den bereits vierten Neuzugang.

"Hasret Kayikci war meine absolute Wunschspielerin", sagte Abteilungsleiterin Birgit Bauer. "Wir erhoffen uns, dass Hasret unsere Durchschlagskraft im Angriff erhöht. Mit ihr bekommen wir eine torgefährliche und technisch sehr beschlagene Stürmerin hinzu."

Kayikci absolvierte Trikot des FCR 2001 Duisburg 18 Spiele (4 Tore) in der 1. Liga und stand im Kader, als die Duisburgerinnen 2009 den UEFA-Pokal holten.

Nach langer Verletzungspause kam die Junioren-Nationalspielerin in der abgelaufenen Saison aber nur auf fünf Spiele in der zweiten Mannschaft.

Der SC Freiburg dominierten in der letzten Saison die 2. Frauenfußball-Bundesliga mit 20 Siegen und 80 Toren in 22 Partien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel