Der deutsche Frauenfußball-Meister Turbine Potsdam hat WM-Teilnehmerin Genoveva Anonma vom Bundesliga-Rivalen USV Jena verpflichtet. Die Spielführerin Äquatorial-Guineas unterschrieb einen Dreijahresvertrag bei den Brandenburgerinnern.

"Ich möchte mich sportlich und persönlich weiterentwickeln", sagte die 22 Jahre alte Torjägerin, die sich derzeit mit ihrem Team in Bitburg auf die WM in Deutschland vorbereitet.

Die 50-malige Nationalspielerin, die 2008 mit Äquatorial-Guinea den Afrika-Cup gewann, hat in den vergangenen drei Spielzeiten insgesamt 37 Tor für Jena erzielt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel