Deuschlands Gruppengegner Frankreich hat ein Testspiel vor der Frauenfußball-WM gegen Belgien nur knapp gewonnen.

Beim 2:1 (0:0)-Sieg in Nieuwpoort geriet die Elf von Trainer Bruno Bini gar durch Lenie Onzia in Rückstand (56.), ehe zwei Treffer der eingewechselten Marie-Laure Delie (58., 85.) für den Sieg sorgten.

Die 21-Jährige aus Marseille hat damit nach 21 Länderspielen bereits 19 Treffer auf dem Konto. Deutschland und Frankreich treffen am 5. Juli zum Vorrunden-Abschluss in Mönchengladbach aufeinander.

Den nächsten Test bestreiten die Französinnen am 18.Juni in Calais erneut gegen Belgien.

Zu Siegen kamen auch die WM-Teilnehmer Kolumbien und Neuseeland während ihres Traininslagers in Wallis.

Bei einem Miniturnier schlugen die "Cafetas" Dänemark nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit im Elfmeterschießen mit 3:1, Neuseeland gewann gegen Wales mit 2:0.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel