Das DFB-Pokalfinale der Frauen wird auch in den kommenden vier Jahren in Köln ausgetragen.

Das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) beschloss am Freitag, dass zunächst bis 2015 das Endspiel der Frauen weiterhin im Kölner WM-Stadion stattfindet.

"Die Endspiele in den vergangenen beiden Jahren waren schon sehr beeindruckend. Der Zuschauerzuspruch war sehr gut und hat unsere Entscheidung bestätigt, das Pokalfinale der Frauen räumlich von dem der Männer zu trennen", sagte Hannelore Ratzeburg, die für den Frauen- und Mädchenfußball verantwortliche DFB-Vizepräsidentin:

"Es stimmt in Köln einfach alles: das Angebot rundherum, das Spiel, die Stimmung. Und das hat uns letztlich bestärkt, das Pokalfinale bis 2015 in Köln auszutragen."

2010 fand das Endspiel erstmals in Köln statt. Mehr als 26.000 Zuschauer sahen den 1:0-Sieg des FCR Duisburg gegen den FF USV Jena.

Zuvor war das Endspiel um den DFB-Pokal der Frauen seit 1985 gemeinsam mit dem Finale der Männer im Berliner Olympiastadion ausgetragen worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel