Nationaltorhüterin Ursula Holl wird in der kommenden Spielzeit nicht mehr für den FCR Duisburg spielen.

Über ihre Homepage teilte die Nummer zwei im Tor der DFB-Auswahl mit, dass "sich meine und die Wege des FCR Duisburg in der kommenden Saison trennen".

Sie habe sich mit dem Pokalsieger von 2009 und 2010 nicht auf eine weitere Zusammenarbeit verständigen können.

Damit geht der personelle Aderlass beim FCR weiter: Zuvor hatte bereits Nationalmannschaftskollegin Linda Bresonik angekündigt, den Verein vorzeitig verlassen zu wollen.

Außerdem haben sich die beiden U20-Weltmeisterinnen Marina Hegering und Turid Knaak (beide Bayer Leverkusen) sowie Mirte Roelvink (USV Jena) verabschiedet, die Stammkräfte Femke Maes und Annemieke Kiesel beendeten ihre Laufbahn.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel