Das Karriereende von Ex-Nationalspielerin Birgit Prinz steht möglicherweise kurz bevor.

Die dreimalige Weltfußballerin vom Pokalsieger 1. FFC Frankfurt will die Entscheidung über ihre sportliche Zukunft am Ende der Woche bekannt geben. Das bestätigte FFC-Manager Siegfried Dietrich.

Prinz war am Montag nicht mit ins Trainingslagers ihres Klubs nach Posen/Polen gereist und hatte die Spekulationen über ein Ende ihrer Laufbahn angeheizt.

"Es zeigt, dass Birgit nach wie vor mit der ganzen Situation kämpft. Letzte Woche war ich eigentlich noch ganz positiv gestimmt. Momentan ist es aber schwer, etwas zu prophezeien", sagte Dietrich.

Momentan scheint eine Stand-by-Lösung die wahrscheinlichste Variante zu sein. Demnach würde Prinz dem Ex-Meister nur noch im Notfall zur Verfügung stehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel