Marco Ketelaer bleibt über das Saisonende hinaus Trainer des Frauen-Bundesligisten FCR Duisburg.

Wie der Tabellenzweite am Freitag mitteilte, wurde der Vertrag mit dem 42-Jährigen um ein Jahr verlängert.

"Marco Ketelaer kann eine ausgezeichnete Bilanz vorweisen, wir sind auf dem zweiten Platz in der Bundesliga und noch im Rennen um den DFB-Pokal und die Champions-League-Qualifikation", sagte der Vorsitzende Thomas Hückels.

"Die Weiterverpflichtung ist also das klare Signal, dass wir auf unserem eingeschlagenen Weg weitermachen wollen, nämlich erfolgreich zu sein und talentierte Nachwuchsspielerinnen in unseren Kader einzubauen."

Marco Ketelaer, älterer Bruder des früheren Bundesliga-Profis Marcel Ketelaer, hatte das Amt im Februar 2011 nach der Entlassung von Martina Voss-Tecklenburg zunächst als Interimslösung übernommen. Im Mai wurde zum Cheftrainer befördert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel